Chorvereinigung – 1905 gegründet

Im Jahre 1905 wurde in Hochdorf ein Verein mit dem Namen “Männergesangverein Liederkranz Hochdorf” gegründet. Laut Satzung zur Hebung des Gesangs und Erheiterung zum gesellschaftlichen Leben.
Der Monatsbeitrag lag bei 20 Pfennig – das entspricht heute etwa 1,50 €. Wer ohne Grund fehlte, musste 50 Pfennig Strafe zahlen – also ca. 3,65 €

Der Verein wuchs und hatte Ende der 20er Jahre einen stolzen Besitz an Ausrüstung und Material. In der Nazi-Zeit feierte der Männergesangverein 1936 noch sein 30-jähriges Jubiläum. Im 2. Weltkrieg dann ab 1939 hatten Männer aber eher als Soldaten zu kämpfen. So gab es bis zum Kriegsende keine Vereinsaktivitäten. Im April 1948 wurde mit Erlaubnis der französischen Militärregierung im Hirschen der Verein wiederbelebt.

Bis 1969 hat es gedauert, dass Frauen mitsingen durften. Seit dem heißt der Verein Chorvereinigung Hochdorf.

Wenn Du die ganze Chronik lesen willst: hier ist der Link

Layer 1